Zoologischer Garten Berlin

Vor wenigen Tagen haben wir fristgerecht die Instandsetzungsarbeiten am Wassergraben des Löwengeheges abgeschlossen.

Im Laufe der Baumaßnahme wurde die Baukonstruktion des Grabens mit Spritzbeton ertüchtigt und die Fugen neu abgedichtet.

 

Ebenfalls abgeschlossen sind die über 3 Jahre andauernden Instandsetzungsarbeiten am Raubvogelhaus (Haupt- und Nebengebäude).

Neben der Instandsetzung und Abdichtung der Felskonstruktion wurden sämtliche Voliereneinbauten und die gesamte Haustechnik erneuert.

 

 

Zoologischer Garten Berlin - Raubvogelfelsen

 

 

Bei der technisch und logistisch anspruchsvollen Baustelle kam uns die langjährige Erfahrung bei Instandsetzungsarbeiten in Zoologischen Gärten und Tierparks zu Gute.

Wir haben bereits in folgenden Zoos: Köln, Schwerin, Dresden sowie in den Tierparks: Berlin und Hagenbeck Hamburg arbeiten dürfen.

Einer der Höhepunkte unserer Arbeit war dabei sicherlich die Instandsetzung der Kunstfelsen des Löwengeheges im Tierpark Hagenbeck Hamburg.

Die vom Schweizer Bildhauer Urs Eggenschwyler Ende des 19. Jahrhunderts errichtete Konstruktion gehört zu den ältesten Kunstfelsenkonstruktionen in Deutschland.

Das Ergebnis der Instandsetzung kann sich sehen lassen, wie das Foto eindrucksvoll belegt.

Tierpark Hagenbeck Hamburg - Löwengehege

Karl-Marx-Ring

Beschreibung:
 
Die Wohnungseigentümergemeinschaft 1180 Karl-Marx-Ring 52-62 in 81735 München, hat in der Eigentümerversammlung die Erneuerung der Hauseingangspodeste Karl-Marx-Ring 52,54,56,60,62 und die Sanierung der Hinterausgangstreppen beschlossen.
 
Auszuführende Leistungen:
 
- Bestehende Fundamente abtragen
- Herstellen neuer Eingangspodeste inkl. erforderliche Einschalarbeiten
- Schadstellensanierung an Treppenstufen
- Aufbringen einer Gefällespachtlung
- Aufbringen eines Triflex - Treppensystem (Abdichtung + Beschichtung R12)
 
Besonderheit:
 
- Anbringen der Edelstahlschienen für die Sicherstellung der Benutzung, gerade in den kritischen Wintermonaten, sowie als Schutz vor mechanische Beschädigungen im Kantenbereich

 

Rainfarnstraße

Beschreibung:
 
Die Wohnungseigentümergemeischaft Rainfarnstraße 29-47,53-57, 80933 München, hat in der Eigentümerversammlung
vom 26.01.2016 die Sanierung der Tiefgarage(Betonstützen inkl. Anstrich der Decken und Wände) bei Rainfarnstr.39 beschlossen.
Die Tiefgaragendecke ist nicht befahrbar.
 
Die Tiefgarage mit 42 Stellplätzen ist von der Grundrissfläche gemäß Garagenverordnung 1962 als Großgarage einzustufen. Die Nutzflächen betragen ca. 1.046 m².
 
Die Tiefgarage ist größtenteils mit Klassischer Stahlbetonbauweise mit Ortbeton ausgeführt in ca. 1966 errichtet worden.
 
Schadensfeststellungen gem. Instandsetzungskonzept:

- massive Betonabplatzungen in Form von Rissbildungen an mehreren Stützenfüßen, insbesondere in den Eckbereichen
- vereinzelte Betonabplatzungen Stützen und Rampenwände
- Verfärbungen im Stützensockelbereich (Salzablagerungen)
- Abzeichnung von Bewehrungsbügeln im Deckenbereich
- vereinzelte Rissbildungen Außenwandflächen Rampenanlage Ortbeton
- Gefälle Stellplatzbereiche zwischen 0,5 % und 1,5 % (teils bis 2,5 %)
- Gerissene Bodenfugen (bituminöse)

 
Auszuführende Leistungen:
 
- Betonabtrag durch Hochdruckwasserstrahlen (2500 bar)
- Bauwerksprüfungen an Betonteilen
- Abstützmassnahmen
- Austausch der Bewehrung durch Schweissverfahren
- Stützensanierung in den Fahrgassen (Vergussbeton- und Spritzbetonarbeiten)
- Wandsockelarbeiten (Spritzbetonarbeiten)
- Erhöhung der Betondeckung (Wandsockel / Stützen)
- Risssanierung (Fahrbahn, Decken, sowie Wandbereiche)
- Fundamentbearbeitung
- Neue Betonflächen im Fahrbahnbereich herstellen
- Auftrag OS 2 / 4 Systeme
- Abdichtungsarbeiten System Triflex

 

Schindler Campus

Durch die Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH wurden wir mit der Instandsetzung der Deckenoberseiten im 1. OG des Gebäudes 9 an der Ringstraße in Berlin Tempelhof beauftragt.

Auf ca. 1.100,00 m² werden folgende Leistungen erbracht:

  • Abbruch Druckbetonschicht
  • Oberflächenvorbereitung durch Sandstrahlen
  • Einbau Rissbreitenbewehrung einschl. Verankerung im Betonboden
  • Lieferung und Einbau neue Druckbetonschicht in einer Dicke von ca. 9 cm

Für die Bauzeit wurden 7 Wochen veranschlagt.

Fielmann

Unsere Niederlassung in München hat den Auftrag von der Fielmann AG Weidestrasse 118a in 22083 Hamburg erhalten, die Stahlbeton - Rippendecke instand zusetzen.

Bauvorhaben: Sonnenstrasse 1 München (am Stachus Fiale Fielmann)

Zeitraum: Beginn ab April 2017

 

Beschreibung:

Die Stahlbetonrippendecken bestehen statisch aus quersteif untereinander verbundenen T-Balken. Diese werden nach der Instandsetzungsrichlinie neu saniert. Hierzu werden folgende Arbeitsschritte durchgeführt:

- Bestandsaufnahme der Deckenfelder

- Schadenskartierung anlegen und dokumentieren

- Laborüberprüfungen (Ermittlung der Druckfestigkeit, Bohrkerne sowie Oberflächen- und Haftzugsfestigkeiten)

- Betoninstandsetzungsarbeiten (Stahlträger mit Bewehrungszulage- und Spritzbetonapplikation SP 8)

- Deckenflächen mit PCC Mörtel Pagel - Spezialbeton vollflächig bearbeiten

- Rissanierung

- Deckenöffnungen brandschutztechnisch verschließen

- Sanierung der Betonstützen/Unterzüge

- Bestehende Treppendurchgänge im Deckenbereich Einschalen, Bewehrungsergänzung/Rückverankerung zum Deckenbestand sowie Betonierarbeiten.