Richtfest am neuen Firmensitz

 

Am 4. April 2019 haben wir Richtfest gefeiert! Bei schönstem Wetter wurden Reden gehalten und die Fertigstellung des Rohbaus ziemlich klassisch und ausgiebig gefeiert – kein Wunder, es war fast wie an einem Sommertag. Nun sehen wir voll Optimismus der Fertigstellung des Gebäudes zum Herbst entgegen.

 

 

Instandsetzung Tiefgarage Hartstraße 50 in Germering bei München

Die Firma Barg Betontechnik und -instandsetzungs GmbH & Co. KG, Niederlassung München, hat von der Conta Grundbesitz Beteiligungs AG den Auftrag erhalten, die Tiefgarage des Gebäudes Hardtstraße 50 in Germering instandzusetzen.


Auftrag:
Instandsetzung Tiefgarage: Wände, Stützen sowie den Boden.
Ausführung Februar 2019 - Mai 2019


Leistungen:

  • Lineare Notunterstützung
  • Betonabtrag an Stützen und Wänden in Pilgerschritten mittels Hochdruckwasserstrahlen
  • Bewehrung nachlegen
  • Betonflächen mittels Spritzbeton reprofilieren
  • Schadstellensanierung an Betonflächen
  • Farbe in der Tiefgarage abwaschen und Anstriche auftragen
  • Verdunstungsrinne komplett erneuern
  • Risse in der Tiefgarage instandsetzen
  • Bodenplatte mit einer OS8-Beschichtung versehen
  • Brandschutztüren erneuern

 

Umbau Filiale Hugendubel im Europa-Center am Tauentzien in Berlin

Im Frühjahr 2019 erhielt unser Unternehmen den Auftrag zur Durchführung von Rohbau- und Stahlbauarbeiten, sowie für Rückbauleistungen von Stahlbetondecken mittels Diamantschneidtechnik. Dies ist Teil einer Umbaumaßnahme von Verkaufsräumen im Bauvorhaben Umbau Europa-Center in der Tauentzienstraße in der Westberliner City.

Im Einzelnen wurden dort die Voraussetzungen für den späteren Einbau einer neuen Fahrtreppe, sowie einer Aufzugsanlage geschaffen.

Die vertraglichen Leistungen sowie einige zusätzliche Wünsche des Auftraggebers wurden termingerecht umgesetzt.

Die Stahlbeton- und Stahlbauarbeiten wurden teilweise in Nacht- und Wochenendarbeit erbracht, um den Besucherverkehr des Gebäudes nicht zu beeinflussen.

 

Der Firmensitz nimmt langsam Gestalt an

Im Oktober 2018 erfolgte die Grundsteinlegung für den neuen Betriebssitz der BARG Holding. Die Arbeiten sind gut organisiert. Man merkt, dass die Firmen im Erdbau, Rohbau und auch der Hallenfassade nicht das erste Mal miteinander arbeiten. Es ist ein gutes Miteinander in der Ausführung der einzelnen Teilbereiche zu erkennen.

Der Winter hat uns nun aus dem Baufluss gerissen. Es ist nicht möglich unter 5 °C die Kalksandsteine zu kleben. Gerade die Fa. BARG als Instandsetzungsunternehmen möchte Baufehler am eigenen Gebäude vermeiden, so dass ein Baustopp in den Rohbauarbeiten leider nicht zu umgehen ist.

Intern nutzen wir die Zeit, um die Planung des Ausbaus mit den Gebäudeplanern so weit wie möglich abzuschließen. Nur mit einer abgestimmten und abgeschlossenen Klarheit der Gestaltung der Innenräume können wir den Verzug in der Ausbauphase wieder aufholen.

Die Mitarbeiter der Fa. BARG sind schon ganz gespannt. Oft fahren Sie in Ihrer arbeitsfreien Zeit einfach mal am Bauvorhaben vorbei, um den Baufortschritt zu betrachten.  Ein Kaffee und ein Stück Kuchen gibt es übrigens bei unserem Nachbarn, dem Caféhaus Engelmann. Schauen doch auch Sie einfach mal vorbei!

 

Bad Brunnthal - Instandsetzung einer Tiefgarage

Die Firma Barg Betontechnik und –instandsetzungs GmbH, Niederlassung München, hat den Auftrag durch die WEG Bad Brunnthal München, vertreten durch Hausverwaltung J.Zinkl & Partner GmbH, erhalten, die Tiefgarage zu sanieren.

Im Einzelnen wurden folgende Leistungen erbracht.

- Abstützmaßnahmen mit Dokastützen und Bäumen, Schutzmaßnahmen 

- Behandlung der Wandsockel und Stützenfüße:

  • Entfernen der Chloridbelastung durch Hochdruckwasserstrahlen
  • Aufdoppelung der Überdeckung durch Auftragen von 2 cm Spritzbeton
  • Aufbringen einer Triflexbeschichtung

- Von Wänden und Decken die alte Farbe entfernen und auftragen einer OS-2-Beschichtung.

- Der Untergrund der Fußböden wurde mittels Kugelstrahlen vorbereitet und
anschließend mit der Fußbodenbeschichtung Triflex Pro Park - Variante 1 - versiegelt.
Abschließend wurden Stellplatznummern und Markierungen angebracht.

- Der Untergrund des Rampenbodens wurde durch Schleifen und Kugelstrahlen vorbereitet und
anschließend mit der Fußbodenbeschichtung Triflex Pro Park - Variante 3 - versiegelt.

- Auf die Rampensockel wurde eine OS-5b-Beschichtung mit Farbversieglung aufgetragen .

- Auf Türen und dem Tiefgaragentor wurde ein Farbanstrich aufgetragen.